Fußball WM

Fussball WM Fans

Unter der Fußball WM wird die Weltmeisterschaft in der Ballsportart Fußball verstanden. An dem Fußballturnier dürfen nur Nationalmannschaften teilnehmen, welche sich zuvor qualifizieren müssen. Die Fußball Weltmeisterschaft findet alle vier Jahre statt und kürt für die nächsten vier Jahre den Weltmeister in dieser Sportart. Die Fußball WM wird von der FIFA veranstaltet und geht über einen Zeitraum von vier Wochen. Nach den olympischen Spielen gilt die Fußball WM als bedeutendstes Ereignis der Welt, momentan ist Italien Weltmeister. In Deutschland wurde die letzte Fußball Weltmeisterschaft ausgetragen, im Jahr 2010 findet diese in Südafrika statt, vier Jahre später in Brasilien.

Die Qualifikation in den jeweiligen Staaten

Die Fußball Weltmeisterschaft beginnt mit einer Qualifikation der jeweiligen Nationalmannschaften, diese müssen eine der Vorrunden gewinnen, welche in der Regel von dem amtierenden Weltmeister und dem Gastgeberland eröffnet wird. In den einzelnen Staaten können sich Spieler aus den unterschiedlichen Fußballvereinen qualifizieren, in der Regel wird daher in dem jeweiligen Staat auch ein interner Wettstreit ausgetragen.

Der Austragungsort

Der Austragungsort der Fußball Weltmeisterschaft wird von der FIFA bestimmt, diese bildet dafür den so genannten Exekutiv-Ausschuss. In der Regel werden die Weltmeisterschaften immer in einem europäischen Staat ausgetragen, vier Jahre später dann auf einem anderen Kontinent. Seit dem Jahr 2000 wird allerdings ein anderes System angewendet, demzufolge wird die Fußball Weltmeisterschaft immer im Wechsel zwischen sechs Kontinentalverbänden ausgetragen. Dieses wurde im Jahr 2007 wiederum abgeschafft, nun können sich alle Staaten als Austragungsort bewerben. Die Weltmeisterschaft in den Jahren 2018 und 2022 werden momentan gleichzeitig vergeben.

Die Fußball Weltmeisterschaft als kulturelles Ereignis

Viele Staaten bewerben sich als Austragungsort der Fußball Weltmeisterschaft, weil dieser Ballsport weltweit als eine der beliebtesten Sportarten gilt. Als Ausrichter zu fungieren, bedeutet viele Werbeeinahmen und vor allem einen hohen kulturellen Stand in der internationalen Staatengemeinschaft.